DK Tag 7: Rødrkro – Horsens (120 km)

Also dieser Kro… war ok, aber muss auch nicht nochmal sein. Frühstück war nicht wirklich gut. Ich wollt ja auch nur da übernachten, mehr nicht.

Um 8:00 war es schon super warm. Also aufgesattelt und los. Hatte mich zwar gut eingecremt, aber ich hatte den Eindruck ich verbrenne!

Nach 53km hab ich ne Pause in Kolding gemacht, weil auch meine Trinkflasche aufgefüllt werden musste. An der bekomm ich glaube ich noch nen Ekel. Am Boden und im Ventil hat sich irgendein Schmutzgekröse angesammelt was ohne Bürste nicht weggeht. Glaub ich lass die demnächst irgendwo ausversehen stehen und nehm für den Rest der Tour ne Wasserflasche :-/ ist auch das erste Jahr, dass ich nur eine dabei habe. Normalerweise immer 2. war mir aber Zuviel Gewicht 🤦🏻‍♀️

Ich fuhr glaube ich durch 6 Kommunen. Haderslev, Kolding, Vejle, Hedenstedt, Horsens und in Aabenraa gestartet. Das ist quasi als würde man das Bundesland wechseln glaube ich. Gut ich hab ja auch gut Kilometer gemacht. Horsens ist die drittgrößte Kommune im Ostjütland und hat tatsächlich ein Pferd auf dem Wappen. A horse is a horse, of course, of course!

Hinter Vejle hielt ich nochmal auf nem Rastplatz an um was zu trinken und kurz im Schatten zu erholen. Echt super heiß! Zwischendurch hatte ich auch wieder so ne Tierplage auf mir. Lauter kleine schwarze Tierchen. Kein Plan was das ist vielleicht kennt sich ja jemand aus?

Bis Horsens ging es wie immer in Dänemark auf und ab ohne Schatten weit und breit. Ich war zwar leicht müde, aber guter Dinge weiterzutreten, weil da eine Strandpromenade am Ziel wartete. Einmal quer durch die Stadt. Was übrigens. Bei der nächsten Tourplanung geändert wird. Ich habe heute das Straßenschema erkannt: die Städte hier im Osten sind alle angelegt wie Wuppertal! Rein fährste ziemlich steil bergab, raus ziemlich steil bergauf! Ergo: Drewke umfahren sie die Städte wenn es da nix besonderes zu sehen gibt!

Das Ziel war ein kleiner Strandanschnitt, sehr nett mit Kunst und Strandkörben angelegt.

Im Park dahinter gab es sogar Hängematten für die öffentliche Nutzung! Am Badesteg parkte ich mein Bike und schlüpfte erstmal in den Badeanzug.

Es gab zwei Treppen zum Einsteigen. Ich lief bis ganz hinten wo es was tiefer war und schwamm dann wieder nach vorne. Herrrrrlich! In der Sonne getrocknet und nochmal nachgecremt hab ich dann noch was relaxt. Morgen muss ich wohl neue Sonnencreme kaufen 🙈

Die Unterkunft liegt Mitten im nirgendwo. Also hab ich vorsichtshalber auf dem Weg nochmal im Rema1000 angehalten. Die Strecke die mein Navi geplant hat war gesperrt, also musste ich nen Umweg machen. Wieder Hügel rauf und Hügel runter… war ja nur 28-30 Grad!

Die Unterkunft ist ein Bed & Breakfast. Ich übernachte oben und zwischen meinem Zimmer und dem Bad übernachten die Inhaber. Sehr netter Empfang. Wusste dass ich aus Köln bin und fragte direkt ob ich von da gefahren bin und wieviele Tage man da wohl braucht!?

Ist ein riesen Grundstück mit nem sehr gepflegten großen Garten. Da sitze ich gerade während neben mir der Teich plätschert! Sehr entspannend.

Viel passiert hier heut also nicht mehr. Werde müde von der Hitze ins Bett fallen. Morgen „nur“ 80 Kilometer und kein Strand leider. Wird aber bestimmt trotzdem schön. Gibt nen Fluss, vielleicht kann ich da ja reinspringen 😉

Video Tag 7: https://www.relive.cc/view/1706288990

Video best of

8 Kommentare zu „DK Tag 7: Rødrkro – Horsens (120 km)

  1. Veralein, gibt es keinen Radladen? Kauf Dir zwei neue Pullen und trinken trinken trinken 😁✌🏻, der Alte Mann kennt da was von…..sehr coole Bilder und Respekt, dass Du nach dem Baden nochmal aufs Rad steigst……ich wäre vermutlich an dem Strand eingeschlafen und komplett verbrutzelt….😇….immer wigger immer wigger…

    Gefällt 1 Person

  2. Tolle Bilder, wie sind immer sehr gespannt was der Tag dir gebracht hat.
    Das Trinken in dieser Hitze ist wirklich mega wichtig. Alle Hochachtung das du es bis dahin schon geschafft hast.

    Gefällt 1 Person

  3. Ich habe wieder mit Spannung auf deinem Bericht über die heutige Tour gewartet. War wieder spannend zu lesen. Das es so heiss ist auch nicht gut, vergiss nicht zu trinken. Das ist wichtig. Ich freue mich morgen. Habe einen schönen Abend erholsame Nacht.

    Gefällt 1 Person

  4. Der Ritt auf dem Bike(Horse)😂. Tolle Berichte und ich bin super mega stolz auf Dich. Un immer schön drinke, nit verjesse Schnuckelchen🍻🍻🍻🍻.
    Weiterhin eine schöne Fahrt und tolle Erlebnisse😚

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s