DK Tag 6: Schwesing – Aabenraa – Rødkro

Sonnenschein macht direkt gute Laune, also raus aus den Federn und ab dafür!

Frühstück war ganz in Ordnung. Konnt ich mich aber nicht drauf konzentrieren weil ich wusste, dass es nur 40km bis zur Grenze sind. Also wieder alles eingepackt und los.

Nach 3km wurde ich aber erstmal wieder ausgebremst. Der Feldweg durch den Wald endete plötzlich mit der Tafel „KZ Gedenkstätte Husum/ Schwesing“! Mitten im Wald! Also stieg ich ab und hielt einen Moment inne.

War ich in meiner Euphorie auf den Tag nicht drauf vorbereitet. Sowas holt einen direkt runter auf den Boden der Tatsachen und macht bewusst, dass Dinge über die man sich manchmal ärgert, in Wirklichkeit Lappalien sind im Vergleich zu dem was all den unschuldigen Leuten damals passiert ist und jedem von uns wieder passieren könnte wenn diese braunen, radikalen Vollidioten nicht mal endlich kapieren, dass nur Liebe Macht ist! Gegen das Vergessen – macht es euch bewusst… und seid nett zueinander! Make Love Not war!

Ich schlenderte ne Runde über das Gelände und stieg dann langsam und in Gedanken versunken wieder auf. Bis zur Grenze war es eigentlich unspektakulär. Landstraße bis Flensburg quasi! Wind ging einigermaßen. War weniger wie sonst.

Ich dachte kurz es würde keinen Grenzposten geben. Kam aber dann doch. Mit dem Bike kann man einfach nen Bogen um die Wache machen. Wär ich ein Flüchtling würde ich mich als Radreisender ausgeben und wäre drüben…

Hinter der Grenze bog ich eigentlich direkt auf die Aabenraa Landstraße, wobei mir bewusst wurde, dass jetzt 30km typische dänische Hügel Landstraße ansteht. Nicht so dramatisch wie Schwedische Straßen, aber bei mega Gegenwind etwas anstrengend. Egal ich konnte das Meer schon riechen!

Angekommen in Aabenraa fuhr ich geradewegs auf die kleine Strandbucht zu. Dahinter kam nur noch der Hafen, also hielt ich hier an.

Das Wasser war selbst wenn man 50m reinlief noch zu flach zum schwimmen. Weiter wollte ich dann auch nicht und kühlte mich im flachen Wasser ab. Kein schöner Strand, aber ausreichend für so einen chilligen Stopp. Ich döste auch glatt ein wenig weg auf meinem Handtuch in der Sonne…

Die 9km bis zur Unterkunft im Landesinneren waren ein Kampf gegen den Wind und den Hügel. Aber ich hab gewonnen!

Das Hotel ist ein Kro: typisch Dänisch!!! Am geilsten ist aber das Wlan-Passwort: SCHNITZEL! Haha mega!

Mit 85€ ist es das teuerste Hotel auf der Reise auf der Reise aber war soll der Geiz!? Deshalb wird gleich auch noch schön teuer diniert hier. Hab gelesen soll eine ausgezeichnete dänische Küche hier geben.

Der Ort an sich, also Rødkro ist eher ausgestorben. War kurz im Fakta und hab mir was zutrinken und Erbsen gekauft. Dann auf die Terasse gesetzt und den Bericht geschrieben.

Doch nicht im Kro gegessen. Hab was im Supermarkt geholt weil es so ungesellig und leer war. Wenn dann will ich auch Unterhaltung da. Stattdessen Fußball Finale auf Dänisch geschaut… weil der TV keine deutschen Programme kann 🙄

Hier noch das Video zur Tour Tag 6: https://www.relive.cc/view/1704096124

8 Kommentare zu „DK Tag 6: Schwesing – Aabenraa – Rødkro

  1. Wieder was gelernt. Wusste ich nicht mit der KZ-Gedenkstätte. Es ist immer sehr bewegend. Gehört schon auch dazu. Es zeigt aber auch, wie gut es uns heute geht. Das darf man nie vergessen und man sollte aĺles dafür tun, dass es auch so bleibt Einen schönen Abend und morgen eine gute Fahrt mit weiter vielen Eindrücken

    Gefällt 1 Person

  2. Ich hab Dich jetzt mal im Schnelldruchgang rückverfolgt – wie immer toll zu lesen und „dabei zu sein“. Weiterhin gute Fahrt ♥ und viele tollel Begegnungen, Ausblicke und Momente :-*
    Versuche jetzt mal aktueller dabei zu bleiben.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s