Probe-Pack Check!

Morgen ganz ganz früh geht es los. Es kam natürlich alles anders als ursprünglich geplant. Davon werde ich morgen auf der Fahrt berichten denn da habe ich ja nen Moment zeit für sowas 🙂

Basis
Mit Fladchenhalter, Luftpumpe, Satteltasche und gefüllter Rahmentasche

Ich habe gerade mal Probe gepackt – ganz final geht ja erst diese Nacht vor Abfahrt weil die Akkus noch geladen werden und diverse Dinge bis zuletzt in Gebrauch sind.

Ich habe mit Sicherheit etwas vergessen, fragt sich nur was. Ich hab die komplette Bude auf den Kopf gestellt und finde leider mein Dänemark-Taschenmesser nicht mehr. Das fehlt in jedem Fall 😦 naja wird schon wieder auftauchen… nach der Tour!

Mit Frontroller und Seesack-Backroll

Typisch: ich hab extra neue Spanngurte für vorne gekauft… passt nicht. Naja ich hatte ja noch Reserve. Hoffen wir nur dass mit nicht wieder einer abspringt und in die Speichen knallt…

Morgen heißt es im 3:30 aufstehen, fertig machen und auf zum Bahnhof. Ich hoffe die Bahn kommt gut durch und macht mir nicht noch einen weiteren Strich durch meine Rechnung. Hab grad auch ne Probefahrt ein paar Meter gemacht… was soll ich sagen, es ist eine Maschine – ohne Motor wohl gemerkt. Fährt sich einfach wahnsinnig geil!

Gut… lassen wir uns überraschen was du Tour so Erlebnisse bereit hält. Let‘s Go!

7 Kommentare zu „Probe-Pack Check!

  1. Wünsche Dir einen schönen Urlaub!
    Es fasziniert mich sehr, wie jedes „Eckchen“ vom Rad sinnvoll zum stauen genutzt wurde.
    Schönen Urlaub, gutes Gelingen und komm gesund wieder.
    Freue mich auf die Berichte!
    Klaus
    😀👋🍀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s