Aufgestanden – Sonnenschein – alles fein! Nur Klamotten noch nass 🙈

Kleines FrĂŒhstĂŒck war heut inklusive,

dann nehm ich das doch mal mit…

Heute war mein Bundesstraßen-Move! In der Regel nicht wirklich schön, aber selten. Heute ging’s eigentlich landschaftlich. Is ja auch die Gartentraum-Tour mit der Rose đŸŒč gekennzeichnet. War bis auf den mega Wind angenehm zu fahren. Glaub das war schon mal Training fĂŒr die kĂŒste…

Bis Barnstorf bin ich durchgefahren, gut 70km. Hab aber auch nur so lange durchgehalten, weil ich Bianca den Standort schicken wollte 🙂 wĂ€hrend der Rast kam ein Ă€lterer Herr: na machst du Pause? Und in seinem Plattdeutschen Akzent wollte er noch wissen woher ich komme und wo hin ich fahre. „ na dann viel Spaß noch“… Danke, aber heute war echt anstrengend.

auf dem Weg nach Barnstorf kam ich an sehr vielen HĂ€usern vorbei, die einen Segensspruch ĂŒber der TĂŒr gemalt hatten. Sah hĂŒbsch aus. Macht man das hier in der Region so!?

Heute gab es neben der Bundesstraße wieder sehr viel Felder und ein paar WĂ€lder. Stellenweise wurde es hinter und neben mir sehr dunkel bewölkt so dass ich dachte ich mĂŒsste Gas geben damit ich trocken ankomme. Über bestimmt 50km hatte ich schwĂ€rme von schwarzen gewittertierchen auf mir. Ekelhaff!!!!?

Musste mich die ganze Zeit Jucken…

Ich fuhr ĂŒbrigens heute schon „am wilden Meer“ vorbei. Lustige Ortsnamen gibt es hier 😝

Ne zweite Pause brĂ€uchte ich noch 20km vorm Ziel. Der Hintern war taub und die eine etwas mĂŒde vom Kampf gegen den Wind. Aber anhalten und hinlegen is ja keine Option…

Kurz vorm Hotel gingen meine Inears leer sodass ich einmal im Kreis vor um das Hotel zu finden.

Ich hatte mich irgendwie auf ne Art Hostel eingestellt. Ist aber ein ich glaub Iranisch gefĂŒhrtes komisches irgendwas. Kann ich gar nicht beschreiben. „Schlaf City“ klingt auch eher wie ne Kette. Das hat allerdings kein Kettenpotential… wie dem auch sei: es war niemand an der Rezeption! Also das gemacht was ich immer mache in solchen FĂ€llen: angerufen. Normalerweise passiert mir das allerdings nicht mitten in der Stat sondern bei UnterkĂŒnften aufm Bauernhof… Strange! Naja, es wĂ€r jemand unterwegs. Okeeeee. Mein Bike konnte ich in den Laden nebenan stellen ĂŒber Nacht. Alles besser als draußen in der City! Hoffe nur der Kerl wird morgen um 8 wirklich an der Rezeption sein damit ich es rausbekomme. Wlan funktioniert nur aufm Flur scheinbar. No-Go fĂŒr meine AnsprĂŒche!

Bin dann erstmal die lustigen Musikanten suchen gegangen. Auf dem Weg dahin noch in ner Apotheke schmerzgel fĂŒr die Knie geholt.

Also Bremen Altstadt find ich sehr nett. Ich hab leider nicht so viel Zeit und Kraft um alles zu sehen aber schöne Stadt. NatĂŒrlich auch mal am Esel gerieben 🙂

einmal ne runde gelaufen und mich dann beim „BECKS“ hingehockt um was zu essen und trinken. FĂŒrchte ich hab einen im Tee… Großes KrĂ€usen und grosses BECKS vom Fass. Ich hatte etwas Durst. Dazu ofenkartoffel mit Lachs. Kann man machen.

Auf dem Platz hinter mir steht ein Saxophon Spieler und unterhĂ€lt die GĂ€ste – sehr angenehme AtmosphĂ€re! Hier könnt ich ewig sitzen bleiben. Aber muss ja weiter Richtung Meer! Wie lange noch? Wann bin ich da!?

Und hier noch das Video zur Tour: https://www.relive.cc/view/1697625881

2 Kommentare zu „

  1. 😍 Barnstorf ist doch ein schönes Fleckchen! Da hĂ€ttest du noch viel anschauen können, aber du musst ja „schnell“ bis ans Meer 🌊! Viel Spaß, wenig Regen fĂŒr die nĂ€chsten Tage!

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s