Etappe 1: Köln – Nordkirchen 121 Km

Soooooo heute ging es also los. Mit dem Bike bis Dortmund klang für mich bisher irgendwie utopisch und das muss hunderte von Kilometer entfernt sein! Heute denke ich: kann man ruhig mal machen 😉 sind ja nur einhundert km haha und dann auch gerne noch ein Stückchen weiter wenn man #diedrewke ist 😉

Zur Strecke heute:

Starker Wind bis Leverkusen aber durchaus handelbar! Dann ging es auf ins Bergische und die ersten von insgesamt 1000 Höhenmetern zeigten sich.

Schon als ich losfuhr dacht ich, dass die Taschen doch schwer erscheinen, obwohl sehr leicht bepackt. Hab dieses Jahr nochmal reduziert 🧐.

Im Bergischen gabs schon geile Abfahrten. Mir graute es aber vor den Steigungen in Wuppertal. Seltsamerweise war es gar nicht so heftig wie befürchtet. Ich kam super voran! Und Wuppertal ist irgendwie schön. Könnte man nochmal hin ohne Rad und bei Sonnenschein. Vielleicht mal das Cousinchen besuchen höhö.

ja richtig gelesen: Regen bei Wuppertal City! Aber Schweden hat irgendwie abgehärtet. Einfach wigger! Ich war Topfit aber nass! Hoffe meine Schuhe sind bis morgen früh wieder trocken 😳.

Die Akkus meiner inears musste ich bei ner kurzen rast mal kurz nachladen aber ansonsten haben sich alle Geräte gut gehalten unter Dauereinsatz 😉

Hinter Dortmund ging’s über Felder und durch Wälder. Sehr schöne Strecke. Dann kommt Lüne, auch ein nettes kleines Örtchen. Vor allem kam da die Sonne plötzlich wieder raus!

Vor Nordkirchen fuhr ich noch durch südkirchen natürlich 😉 und dann war ich auch schon da. Verrückt! Und überhaupt nicht kaputt…

Der Plettenberger Hof ist nur 500m vom Schloss Nordkirchen entfernt. super Hotel mit großem Biergarten! Sehr saubere Zimmer und nur 35 Euro die Nacht 😳

mein Bike darf im Saal übernachten, weil man meint da ist es sicherer. Top Laden!

Ich war gerade im Zimmer: Donner! Und Regen setzt ein! Frag nicht nach Sonnenschein! Naja war ja gemeldet aber ich wollt noch ne runde laufen… also erstmal 2 Espressi im Hotel geschlürft – bin heut ohne Koffein OMG!

Nach dem kurzen Unwetter kam die Sonne raus. Also auf zu nem Rundgang durch den Ort. Bei Aldi kurz Getränke gekauft und dann einmal rund ums schloss Nordkirchen. Krasser Schuppen – FH für Finanzen! Super Foto-Location!

Auf dem Weg meinte ein junger Herr zu mir: “Wo gehen sie denn schwimmen!?“ Öhm… noch nie Flipflops hier aufm Land gesehen!? 🧐 erst später fiel mir auf, dass ich ja auch noch mein bike Kopftuch trage, was ja wie Badekappe aussieht haha 😂

Der Schlossrundgang war auf jeden Fall nich nötig, weil ich beim biken ja keine Schritte machen. Die 10.000 mussten also noch sein 😉 war noch nicht genug ausgepowert wohl.

Dafür jetzt verdient Burger und Bier. Gleich duschen und dann Fußball im Bett schauen auf dass ich nicht einpenn…

morgen wigger…

Hier die Tour als Video: https://www.relive.cc/view/1693425957

7 Kommentare zu „Etappe 1: Köln – Nordkirchen 121 Km

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s