Fortsetzung der Tour ab Arles…

Man, man, man, man, man… Kann auch mal irgendwas einfach mal geschmeidig laufen?!
Eigentlich sind wir heute morgen schon früh los, um in Montpellier ein leihrad am Bahnhof zu besorgen, dies dann im Kofferraum mit nach arles zu exportieren, dann dort das Foto-Festival zu besuchen und anschließend wollte ich im Hotel einchecken…
Ja hat fast geklappt :-/
Es gab kein Fahrrad mehr und zwar NIRGENDWO!!! Sind bis nach Lattes gefahren, aber entweder gab es kein Rad mehr, oder nur für 1 Tag ausleihbar! Inzwischen war es schon zu spät für das Festival, also sind wir ohne Fahrrad nach arles, um dann dort eins zu Mieten. Im Hotel angekommen: oh sie hatten nicht für August, sondern für Juli gebucht! Ähm ja… Selten dämlich! Also im Mercure gleich nebenan eingecheckt und nochmal geblecht 😦 arrrgh!
Da Ich das Fahrrad Freitag dann wieder mit dem Zug zurückbringen wollte, sind wir zu einem Fahrradverleih am Bahnhof Gefahren. Super Idee. Man konnte wählen zwischen klappriges Rad 1, 2, oder ach ja 3… Ich nahm letzteres und die Sache war geritzt! Eigentlich hätte er mir Geld geben müssen, damit Ichlaut fahre, aber naja.
Noch schnell was zusammen getrunken und dann musste birthe leider auch schon los 😦
Hab mir meinen Drahtesel geschnappt und bin zur Arena Gefahren. Da dann gemerkt, dass ich meinen Fotoapparat und die Sonnencreme im Hotelzimmer liegen gelassen habe 😦 also zum Hotel zurück gejückelt, umgezogen und Rucksack neugepackt und noch mal zur Arena. Sehr schöne Location, bestimmt Super, sich da nen Kampf oder irgendein Schauspiel anzuschauen.
Dann noch das Café de nuit von van Gogh gesucht… War jetzt nicht so spektakulär, weil noch nicht Nacht, aber Hauptsache mal da gewesen 🙂 dann noch schnell was eingekauft und zurück zum Hotel.
Das Hotel hat sogar nen Pool, aber war mir Jetzt nicht so nach darein zu hopsen.

Also morgen warten 45 klapprige Kilometer auf mich und ich glaube das Fahrrad wird vor mir schlapp machen. Alles ein bisschen suspekt :-/ weiß noch nicht, was ich davon halten soll.
Außerdem, wird meine gepäckträgertasche nicht halten, weil der Träger zu klein ist, hätte ich meine zwei Werkzeuge nichtbei Birthe gelassen (war ja klar) dann hätte ich die Taschen anpassen können. Mist verdammter! Mal sehen, wie ich das gebacken Kriege. Wird auf jeden fall morgen eine längere und abenteuerliche reise… :-/
Oh man, Hauptsache ich kann am Donnerstag noch das Zielfoto in Montpellier hinlegen, um sagen zu können, dass ich es mit würde zu Ende gebracht habe. Und wenn ich das Fahrrad über die Linie tragen muss 🙂
Schönen Abend noch allerseits!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s