Nervenflattern/ Uffregung

Puh! Was geht los, da rein!? Noch 5 Tage dann beginnt das Abenteuer. Keine Zeit mehr für richtiges Training und die Panik vor den ersten 3 Etappen setzt ein 😳 werde ich das packen? Wird mein Hintern mitspielen? Bin ich wahnsinnig? Hab ich zu optimistisch geplant!? 350km in 3 Tagen sind ja wohl machbar…🤔🙈
Eins steht fest: #DieDrewke wird auf gar keinen Fall für Teilstrecken auf Bus oder Bahn umsteigen 💪🏻 Die Hotels sind gebucht – ich muss jede Tagesetappe schaffen! Und wenn ich das Rad schieben muss vor Schmerzen! Hallo… Ich hab Südfrankreich auf nem Drahtesel bei 40 Grad Gluthitze besiegt und die Schrottmöhre ins Ziel getragen – BÄMM! #HardcoreVeri😎
Also… Eigentlich muss ich nur den ersten Tag irgendwie überstehen, dann ist alles möglich! 4 Uhr aufstehen, Rad packen, auf zum Bahnhof. Ankunft Hamburg Ca. 10 Uhr. Dann ab aufs Bike 120km radeln (mit den üblichen Drewke-Umwegen eher 130) und dann tot in eine Jugendherberge einkehren 😳 man gönnt sich ja sonst nix. Aktuelle Motivationsstufe: ich glaub ich packs nicht 😂✌🏻️
We will See…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s